T´ai Chi und Qi Gong T´ai Chi und Qi Gong T´ai Chi und Qi Gong

Startseite

aktuelle Termine für Kurse

Unterrichtsinhalte

Prinzipien des Tai Chi

Impressum / Kontakt



T´ai Chi und Qi Gong

Unterrichtsinhalte

T'ai Chi Ch'uan, Yang-Stil nach Petra und Toyo Kobayashi

Anhand sogenannter "Formen" (= feste, vorgegebene Bewegungsabläufe, die nach und nach erlernt werden) werden die Prinzipien des T'ai Chi vermittelt. Zum Aufwärmen werden entspannende Lockerungsübungen für die Gelenke und Qigong-Übungen gemacht.

 

Kurzform

Dreiteiliger, fließender Bewegungsablauf, der in der Ausführung 10-15 Minuten dauert und aus 37 Einzelstellungen besteht.

Literatur hierzu: Petra und Toyo Kobayashi, T'ai Chi Ch'uan, Einswerden mit dem Tao

 

Lange Form

Dreiteiliger, fließender Bewegungsablauf, der in der Ausführung 20-30 Minuten dauert und aus 53 Einzelstellungen besteht.

Ein Skript hierzu ist bei mir erhältlich.

 

Schwertform

Bewegungsablauf, der mit einem Schwert ausgeführt wird und aus 53 Einzelstellungen besteht.

Literatur hierzu: Chiang Tao Chi und Petra Kobayashi, Die Schwertkunst des T'ai Chi Ch'uan, Irisiana-Verlag.

Einfache Holzschwerter können über mich bezogen werden.

 

Schwert Partnerform

Eine Form, die paarweise als Aktion und Reaktion mit dem Schwert ausgeführt wird.

 



Qi Gong - Übungen zur ganzheitlichen Regulation von Körper, Geist und Atem als Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin

18 harmonische Bewegungen

Zwei relativ einfache 18-teilige Reihen von Bewegungsfiguren.

 

15 Ausdrucksformen des Taichi-Qigong

Eine schöne Reihe von Übungen nach Jiao Guorui mit vielen Bewegungselementen aus dem T'ai Chi.

 

 

Abklopfen, Gesichtsmassage, stille Übungen

Die Energiebahnen (Meridiane) werden abgeklopft, Akupunkturpunkte des Gesichts für die Sinne (für gutes Hören, Sehen, Riechen, Schmecken) massiert.

Neben bewegten Übungen im Stehen beinhaltet die Qigong-Stunde auch eine stille Übung im Sitzen zum Spüren des Qi.

 

Meridian Qi Gong und Herz-Qigong

Wahrnehmungsübungen und Dehnung der Energiebahnen, die zu den fünf Organfunktionskreisen Lunge, Milz, Herz, Niere und Leber gehören. Übungen zur Pflege des Herzens und des Kreislaufs.

 

Wirbelsäulen Qi Gong

Basisübungen des Chanmi-Qi Gong (Buddhistisches Qi Gong). Durch tiefe Atmung, innere Bilder und schlangenartige Bewegungen wird die gesamte Wirbelsäule durchlässig und beweglich, wird Energiekanal und Energiequelle. Eine eher "weibliche" und sehr energiestärkende Form.

 

Ansonsten werden in meinen abwechslungsreichen Kursen weitere schöne Übungen aus verschiedenen Systemen gemacht, wie z.B. Qigong-Gehen, Schwimmender Drache u.a.

 

Astrologische Beratungen

www.astrologische-beratungen.de

Astrologische Beratungen